Alle Kosten für eine Heizung im Neubau

Ein Neubau von ca. 120 qm benötigt eine Heizleistung von etwa 2 Bügeleisen. Die Wände mit der dicken Dämmung haben nur einen geringen Wärmeverlust. Die neuen 3-fach Glasfenster jedoch sind immer noch ca. 4 mal schlechter als die Wände. Hier findet ein schneller Temperaturaustausch statt.

Pelletheizung

Bei der Pelletheizung sind hohe Investitionskosten notwendig, zusätzlich sind die Servicekosten durch den mechanischen Verschleiß enorm. Die Pellets sind bei Verbrennung CO2-neutral, jedoch wird durch die Holzernte im Wald, lange Transportwege und Herstellung ein riesiger Ballst an CO2 erzeugt. Deshalb ist der CO2-Fußabdruck sehr hoch für diese Wärmegewinnung.

Luftwärmepumpe

Die Luftwärmepumpe ist ein Niedrigenergie-System kann dehalb nur in Verbindung mit einer Fussbodenheizung sinnvoll betrieben werden. Beim aussen stehenden Ventilator sind Geräusche vorhanden, weshalb dieser an geeigneter Stelle aufgestellt werden soll. Bei großen Fenstern liefert die Fussbodenheizung nicht genügend Wärme, sodass hier Kälteströme entstehen.

Infrarotheizung

Eine Infrarotheizung muß an der richtigen Stelle montiert werden. Nur so ist die Strahlungsintensität der Platten perfekt und kostensparend eingesetzt. Diese preisgünstige Heizung ist gleichzeitig die Heizung, welche die Natur am meisten schont.  Der CO-Fussabdruck für die Herstellung ist bei dieser Heizung am Geringsten.

Ausserdem gibt es ein Konstellation, bei der Sie kaum noch Energiekosten haben werden.

Im Video werden die Kosten gelistet und ein Vorschlag gemacht.